§13 EG FGV und §19(2)/21 StVZO im Rahmen des Technischen Dienstes

Der Technische Dienst der GTÜ wurde 2009 vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) als Prüflaboratorium nach DIN EN ISO/IEC 17025 und 17020 für Fahrzeuge, Systeme, Bauteile und selbständige technische Einheiten akkreditiert bzw. benannt. Zu unseren Kompetenzen zählt die Erstellung von Gutachten zur Erteilung einer Einzelgenehmigung. Herr Stiefler-Ebert erstellt die notwendigen Prüfberichte. Gerne übernehmen wir auch für Sie die Kommunikation mit den Behörden.

§21 StVZO:

Zur Zulassung bereits im Verkehr befindlicher Importfahrzeuge von außerhalb der EU (wie beispielsweise aus den USA) oder Importfahrzeuge von innerhalb der EU ohne EG-Typgenehmigung oder ABE.

Zur Erlangung einer Betriebserlaubnis einiger zulassungsfreier Fahrzeuge nach § 3 FZV, wie selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Stapler oder motorisierte Krankenfahrstühle.

Bei Fahrzeugänderungen beispielsweise durch Fahrzeugteile, die für den Anbau an bestimmten Fahrzeugen nicht genehmigt sind (§ 19 (2) i.V.m. § 21 StVZO - sogenannte "Einzelabnahmen"). Diese Gutachten dienen der Wiedererlangung der Betriebserlaubnis.